Corona-Pandemie: Absage Trainingsangebote

Aufgrund der aktuellen Situation der Corona/COVID-19 Pandemie hat der Vorstand der RG Wedel beschlossen, ebenfalls ab sofort und zunächst bis zur dritten Aprilwoche einschließlich (19.04.2020) alle Trainingsangebote und weiteren Zusammenkünfte (Trainingstreff, Batavia) abzusagen.

Wir werden die Situation weiter beobachten und die Angebote sobald als möglich wieder anbieten, uns dort jedoch nach den Empfehlungen der Behörden und des Radsportverbands Schleswig-Holstein richten, so daß u.U. auch mit einer eher längeren Absage zu rechnen sein muß.

Wir hoffen und gehen davor aus, daß unsere RTF am 03.05.2020 ausreichend weit in der Zukunft liegt, um durchgeführt werden zu dürfen, eine offizielle Durchführungszusage (die ja aus wichtigem Grund auch widerruflich wäre) liegt uns aber noch nicht vor.

Bitte bleiben Sie gesund! Eine hoffentlich kurze Einschränkung unseres sportlichen Hobbies ist ein kleiner Preis im Vergleich zu den massiven Auswirkungen, die eine (vermeidbare) Ansteckung bei den Betroffenen hat – und es kann jeden treffen!

Mit radsportlichem Gruß,
i.A. des Vorstands der RG Wedel
Matthias Gärtner

Einmal Radrennfahrer immer Radrennfahrer

Wer einmal vom Rennfieber infiziert wurde, den lässt es nicht mehr los. So ist es auch bei Stefan Scheuermann. Von 2008 bis 2011 war er beliebter Fahrer beim Wedeler nannook Cycling Team mit unzähligen Renneinsätzen und pausierte berufsbedingt bis ihn 2018 das Radrennen wieder reizte.
Auf Anhieb wurde Stefan 2018 bei seinem zweiten Rennen in der Mastersklasse Sen2 schleswig-holsteinischer Landesmeister in Rieps. In diesem Jahr wollte er bei diesjährigen Austragung auf gleicher Strecke seinen Titel am 4. Mai verteidigen. Leider war er einen kurzen Augenblick unentschlossen als 2 Fahrer das Feld abhängten, so dass er als Sprintsieger des Hauptfeldes „nur“ den Vizemeistertitel Schleswig-Holstein einfahren konnte.

Auch Jan Brettschneider ist wieder ins Renngeschehen eingestiegen. Er ist 2014 in die U23 bei der RG Wedel eingestiegen und hatte 2016 seine beste Saison im Cycling Team Hamburg mit einem Sieg im Spezialized Cup in Flintbek und dem 5. Platz im Einzelzeitfahren der Landesmeisterschaften. Danach legte er studienbedingt eine Pause ein. Im letzten Jahr begann er seine Erfahrungen mit Trainingsmethoden an andere Fahrerinnen und Fahrer weiterzugeben, u.a. in einem Workshop zu Trainingsmethoden für RG Wedel Mitglieder. In diesem Jahr zog er wieder einen Rennlizenz und startete wieder bei den Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren in Groß Grönau. Auf Anhieb errang Jan wieder den 5. Platz vor Tim Riekmann, seit diesem Jahr bei der RG Wedel im Team Elektroland24 – Peugeot SH.

Leider hat Sebastian Voß keinen guten Start in die Straßensaison 2019. Dabei war die Winter-Cyclocrosssaison mit dem 15. Platz der Gesamtwertung des Stevens Cyclocross Cup in der Masters Sen2 und vor allem der Vizemeistertitel bei den Landesmeisterschaften Cyclocross in Neubrandenburg. Seit Beginn der Straßensaison hindert eine Knieverletzung Sebastian am Training. Hoffentlich sehen wir ihn bald wieder auf der Straße.